Anforderung 1.1

Für jeden Nicht-Text-Inhalt sind Alternativen in Textform bereitzustellen, die an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer angepasst werden können.

Bedingung

1.1.1 Nicht-Text-Inhalte

Für jeden Nicht-Text-Inhalt, der dem Nutzer oder der Nutzerin präsentiert wird, ist eine Text-Alternative bereitzustellen, die den Zweck dieses Inhalts erfüllt. Text-Alternativen müssen in den folgenden Fällen nicht bereitgestellt werden:

  • Es handelt sich um ein Kontrollelement oder um ein Element, das Eingaben der Nutzerin oder des Nutzers akzeptiert, und es ist ein Bezeichner vorhanden, der seinen Zweck beschreibt.
  • Es handelt sich um zeitgesteuerte Medien und Text-Alternativen, die bereits mindestens eine beschreibende Erklärung des Nicht-Text-Inhalts enthalten.
  • Es handelt sich um Tests oder Übungen, die im Nicht-Text-Format präsentiert werden müssen, und Text-Alternativen, die bereits mindestens eine beschreibende Erklärung des Nicht-Text-Inhalts enthalten.
  • Es sollen bestimmte sensorische Erfahrungen bewirkt werden und Text-Alternativen, die bereits mindestens eine beschreibende Erklärung des Nicht-Text-Inhalts enthalten.
  • Es soll erreicht werden, dass kein Computer, sondern eine Person auf den Inhalt zugreift und der Nicht-Text-Inhalt durch Text-Alternativen erklärt und beschrieben wird und alternative CAPTCHAs mit unterschiedlichem Ausgabemodus für verschiedene Arten der sensorischen Wahrnehmung bereitgestellt werden.
  • Es handelt sich um rein dekorative Elemente oder um Elemente, die nur der visuellen Gestaltung dienen, oder der Nicht-Text-Inhalt ist für die Nutzerin oder den Nutzer nicht sichtbar und diese Elemente sind so eingerichtet, dass sie von assistiven Technologien ignoriert werden können.

BITV 2.0 - Priorität I

entspricht in etwa WCAG 2.0 - 1.1.1 (Stufe A)

Lösung für 1.1.1
  • Bilder und Grafiken müssen mit verständlichen und deutlichen Alternativtexten versehen werden
  • Alternativtexte max. 80 Zeichen, ggf. auf "Weitere Details im anschliessenden Text/Link" hindeuten oder Tag "longdesc" verwenden, falls Beschreibung des Bildes ausführlich erklärt werden muss
  • Alternativtext bei Schriftgrafiken = Text der Schriftgrafik
  • Alternativtext bei Symbolen = Soll Symbol ersetzen, nicht beschreiben, z. B. "Suchen" 
  • Alternativtext bei Objekten = Kurze Beschreibung des Objekts (meistens anwendbar bei z. B. deaktiviertem Javascript oder Flash, ggf. Erzeugung von Meldung)
  • Alternativtext von verlinkten Grafiken = Je nach Gewichtung: Entweder Beschreibung des Bildes (z. B. Stuhl) oder Linkziel (z. B. Home-Seite), zur Not auch beide Informationen, aber darauf achten, dass der ALT-Text kurz gehalten wird
  • Image maps (falls eingesetzt) = Bereiche (area) haben sinnvolle Alternativtexte
  • CAPTCHA-Bild-Alternative muss vorhanden sein (z. B. Rechenaufgabe oder Audio-Captcha) 
  • ALT-Tag muss immer vorhanden sein, kann aber leer bleiben (alt =""), unter bestimmten Bedingungen, z. B.:
  1. Bei Gruppen von zusammengehörigen Bildern kann das 1. Bild ein Alt-Tag haben, die anderen haben ein leeres alt-Attribut ( z. B. auch bei Drucksymbol und Text Drucken)
  2. bei Bildern, die nur der Dekoration dienen und der Inhalt unbedeutend ist, kann der Screenreader das Bild einfach übergehen. (Bild ohne alt-Tag: Screenreader liest kompletten Dateinamen vor, was sehr störend sein kann)